• AVUS Ingelheim - Abwasserzweckverband "Untere Selz"
  • AVUS Ingelheim - Abwasserzweckverband "Untere Selz"
  • AVUS Ingelheim - Abwasserzweckverband "Untere Selz"
  • AVUS Ingelheim - Abwasserzweckverband "Untere Selz"

Beschreibung und Aufgaben

Gründung

Der Abwasserzweckverband „Untere Selz“ wurde im Jahr 1957 von der Stadt Ingelheim am Rhein, der Stadt Gau-Algesheim und der Gemeinde Groß-Winternheim gegründet. Heute gehören dem Verband neben der Stadt Ingelheim am Rhein die Verbandsgemeinden Gau-Algesheim, Nieder-Olm und Wörrstadt an.

Aufgaben

Aufgabe des Verbandes ist die Ableitung, Reinigung und Einleitung des gereinigten Abwassers, die Behandlung und Entsorgung des anfallenden Klärschlamms und der sonstigen Reststoffe sowie die Durchführung der Aufgaben der Flächenkanalisation im Verbandsgebiet. Hierzu betreibt der Verband das zentrale Klärwerk „Untere Selz“ in Ingelheim am Rhein. Kanäle mit einer Gesamtlänge von rd. 550 km sind erforderlich, die Abwässer zu den beiden Reinigungsanlagen zu transportieren.

Verbandsvorsteher:
Oberbürgermeister Ralf Claus

Verbandsgeschäftsführer:
Christoph Weisrock

Kaufm.Geschäftsführer:
Gerd Krüger